Medizinische Kleintierklinik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Informationen Medizinische Kleintierklinik

Bitte beachten Sie unsere Maßnahmen zum Infektionsschutz, bitte tragen Sie eine FFP2-Maske!

Auch wenn Sie mit einem lebensbedrohlichen Notfall zu uns kommen, befolgen Sie bitte immer unsere Sicherheitshinweise. Schützen Sie sich und unsere Mitarbeiter durch umsichtiges und verantwortungsbewusstes Handeln.

Betreten der Klinik nur zur An- und Abmeldung erlaubt

Tierbesitzer dürfen unsere Klinik aktuell aus Sicherheitsgründen leider ausschließlich zum Anmelden sowie zum Check-out betreten.

FFP2 Maske erforderlich

Wir bitten alle Tierbesitzer, eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen und diese anzulegen, bevor sie sich der Klinik nähern. Bitte betreten Sie die Klinik nur mit korrekt angelegter Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie sich nur so lange am Emfangscounter auf, wie es unbedingt erforderlich ist. Bitte halten Sie den nötigen Sicherheitsabstand zum Empfangscounter und unseren Mitarbeitern ein. Ein Zutritt zu den Behandlungsräumen ist bis auf Weiteres leider nicht möglich.

Anfahrt, Wartezeiten draußen

Falls möglich, kommen Sie bitte mit dem Auto zur Klinik. Dann können Sie Wartezeiten ggf. im Auto verbringen.
Für alle, die ohne Auto zu uns kommen, haben wir überdachte Unterstände aufgestellt. Ganz neu sind unsere beheizten Gondeln für Sie, die direkt an unserem Eingang stehen.

Piepser

Sie werden mit einem Piepser ausgestattet und kontaktiert, sobald Sie Ihr Tier wieder abholen können.

Kontakte reduzieren

Kommen Sie bitte alleine mit Ihrem Tier und verzichten Sie möglichst auf weitere Begleitpersonen. Je weniger Personen Kontakt zu unseren Mitarbeitern haben, desto geringer sind mögliche Ansteckungsrisiken.

Sonderfälle

Bitte kommen Sie nicht direkt in die Klinik, sondern kontaktieren Sie uns zuerst telefonisch unter 089/2180-2650, wenn einer der nachfolgenden Fälle zutrifft (aktuell oder innerhalb der letzten 14 Tage):

• Sie selbst haben oder eine Kontaktpersonen hat Husten, Schnupfen oder Fieber.
• Sie selbst wurden oder eine Kontaktperson wurde SARS-CoV-2-positiv getestet.

Ihr Hund/ihre Katze kann trotzdem bei uns behandelt werden, wenn er/sie von einer anderen Person in die Klinik gebracht wird. Wir werden dann telefonisch mit Ihnen in Kontakt bleiben. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen dafür alle erforderlichen Informationen.

Wir bitten Sie auch, uns telefonisch 089/2180-2650 oder per E-Mail info@medizinische-kleintierklinik.de darüber in Kenntnis zu setzen, sollten Sie selbst oder eine Ihrer Kontaktpersonen nach Ihrem Klinikbesuch innerhalb von 14 Tagen positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden.

Sie leisten mit Ihrem Verhalten einen aktiven Beitrag, unsere Klinik SARS-CoV-2-frei zu halten – zum Wohle unserer Mitarbeiter und Tierbesitzer und damit letztendlich auch unserer vierbeinigen Patienten.

Es gibt sechs Universitäts-Tierkliniken, jede einzelne ist spezialisiert auf bestimmte Tierarten.

Die sechs Tierkliniken der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München sind eigenständig geführte Häuser, die jeweils für unterschiedliche Tierarten zuständig sind. Die beiden Kleintierkliniken am Englischen Garten, die Medizinische Kleintierklinik und die Chirurgische und Gynäkologische Kleintierklinik, sind auf Hunde und Katzen spezialisiert.

Kleinsäuger hingegen, wie Kaninchen, Meerschweinchen oder Igel ebenso wie Reptilien, Vögel, Amphibien und Fische, werden in der Klinik für Vögel, Kleinsäuger, Reptilien und Zierfische auf dem Campus der LMU in Oberschleißheim betreut:

Ludwig-Maximilians-Universität München
Klinik für Vögel, Kleinsäuger, Reptilien und Zierfische
Sonnenstr. 18, 85764 Oberschleißheim
Telefon: (0 89) 21 80 76 07

So finden Sie die Medizinische Kleintierklinik:

Lageplan

Über Bayernatlas ist die Einfahrt und das komplette Gelände der Tierkliniken zu sehen. Die Medizinische Kleintierklinik befindet sich im letzten Gebäude des Geländes.