Medizinische Kleintierklinik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Fibrosarkom der Katze

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
in einer Kooperation des Klinikums rechts der Isar und den beiden Kleintierkliniken (Medizinische Kleintierklinik und Chirurgische & Gynäkologische Kleintierklinik) der LMU behandeln wir Katzen mit einem Fibrosarkom im Anschluss an modernste bildgebende Diagnostik. Mittels PET-MRT wird die Ausdehnung und Infiltration des Tumors und dessen Stoffwechselaktivität gemessen. Hernach erfolgt die Tumorexstirpation in der Chirurgischen & Gynäkologischen Kleintierklinik.

Diese Diagnostik und Therapie wird durch Forschungsgelder finanziert und ist daher für den Katzenbesitzer kostenfrei.

Der Studienträger wird ein Honorar von € 100 bei Studienaufnahme an die/den überweisende/n Tierärztin/arzt als Aufwandsentschädigung überweisen, wenn der Patient in die Studie aufgenommen werden kann.

Einschlusskriterien: ca. 3-5 cm Tumorgröße, operabler Tumor am Rumpf, Primärtumor oder Rezidiv

Über Überweisungen würden wir uns sehr freuen und danken Ihnen recht herzlich!

0152 03295134 Stephanie Kahl (Doktorandin)
0176 188 288 01 Prof. Dr. Johannes Hirschberger
089/2180-2640 Büro
kahl-stephanie@web.de
hirschberger@lmu.de

Viele Grüße
Johannes Hirschberger
Prof. Dr. med. vet. Dr. habil.
Diplomate ECVIM-CA (Oncology)
Diplomate ECVIM-CA (Internal Medicine)
hon. Diplomate ECVCP
Leitung Onkologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München
Veterinärstr. 13
D-80539 München