Medizinische Kleintierklinik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Plethysmograph – Fortschritt durch neue Erkenntnisse

01.01.2018

pletismographHochmoderne Tiermedizin und Fortschritt durch Forschung im besten Interesse der Tiere – das ist einer der zentralen Leitgedanken der Medizinischen Kleintierklinik. Über unsere neueste Anschaffung dürften sich nun besonders Katzen mit Atemwegserkrankungen freuen: ein Plethysmograph. Das Gerät erlaubt speziell bei kleinen Tieren (bis 8kg) eine Lungenfunktionsmessung, die ohne Narkose auskommt. Das Tier kann sich in der Messkammer frei bewegen; für Katzen kann diese vorab auch noch mit Feliway präpariert werden, um den sensiblen Vierbeinern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Damit ist die Plethysmographie für die Tiere deutlich stressfreier, als herkömmliche Diagnosemöglichkeiten.

Ähnlich wie in der Humanmedizin kommt die Lungenfunktionsmessung vor allem bei Tieren mit Asthma oder anderen chronischen Bronchialerkrankungen zum Einsatz. Das Verfahren gibt beispielsweise Auskunft darüber, ob die Patienten gut auf die Therapie ansprechen oder ob die medikamentöse Behandlung angepasst werden muss. Bisher war diese Einschätzung nur klinisch möglich oder eben durch eine Untersuchung in Narkose. Mit dem Pletysmograph steht der Medizinische Kleintierklinik nun eine Diagnostikmöglichkeit zur Verfügung, die in der Tiermedizin in Deutschland bislang einmalig ist und wichtige Erkenntnisse über felines Asthma liefert, von denen in Zukunft viele betroffene Patienten profitieren können.